Als der Pharma-Unternehmer Johannes Wach nach einem Unfall aus dem Koma erwacht, kann er sich nicht an die letzten sechs Wochen erinnern. Nachdem ihm mitgeteilt wurde, dass seine Frau tot ist, ist Wach davon überzeugt, dass sie ermordet wurde. Die Exhumierung bestätigt den Verdacht. Die K3-Kommissare um Matthias Sander ermitteln...

Regisseur Marcus Weiler inszenierte hier einen Fall, bei dem man zwar ahnt, wer der Täter ist, der aber dennoch spannend bleibt und sich auch Zeit für das Miteinander des K3-Teams nimmt. Für das gelungene Drehbuch zeichnete Genrespezialist Peter Petersen ("Die Nacht der Engel", "Die Tochter des Kommissars", "Die Stimmen", "Untreu") verantwortlich, der zuvor auch schon die Vorlage zu der Episode "K3 - Kripo Hamburg - Porzellan" lieferte.