Gerade erst hat die New Yorker Karrieristin Kate die Beziehung zur ihrem etwas spinnerten Freund Stuart gelöst, da taucht ebendieser mit dem etwas befremdlichen, aber ungemein attraktiven Leopold auf. Dieser wiederum behauptet, er haben eben im Jahr 1876 Stuart getroffen und sei diesem durch ein Zeitloch in unsere Gegenwart gelangt. Kate glaubt diesem durchaus gebildeten Charmeur natürlich kein Wort, ist aber von dem edlen Benehmen mehr als nur hingerissen ...

Diese Mischung aus Drama und Beziehungsfilm von James Mangold ("Cop Land") bezieht ihren Reiz eher aus der guten Besetzung als aus dem spielerischen Einsatz von Sciencefiction-Motiven. Da waren ähnlich gelagerte Filme wie "Eve und der letzte Gentleman" wesentlich witziger.

Foto: Fox