Die neue Kollegin Gerda Hoffner und ihr Polizeikollege Johnny werden in die Wohnung eines jungen Mannes gerufen. Der hatte morgens seine tote Freundin gefunden. Sie lag neben ihm und war mit einem Kissen erstickt worden. Hat er sie umgebracht? Ein weiterer Erstickungstod lässt Gerda an der Schuld des Mannes zweifeln. Die junge Polizistin schaltet Winter und sein Team ein. Doch die können sich nicht ausreichend genug um den Fall kümmern, weil ein anderer Mord sie noch beschäftigt. Darum macht Gerda sich alleine an die Ermittlungen. Und auch Winter hat eine harte Nuss zu knacken. Unter seinem Weihnachtsbaum findet der toughe Fahnder ein Päckchen, das jemand dort platziert haben muss. Winter fordert daraufhin einen Wachschutz für seine Wohnung an ...

Der letzte Fall für Kommissar Winter und sein Team. Peter Andersson, der hier als Bertil Ringmar auf der Seite der Ermittler steht, hatte in vielen anderen Filmen, die den Weg nach Deutschland schafften, nicht immer eine so reine Weste. Ins Gedächtnis brannte sich unter anderem seine Darstellung als sadistischer Rechtsanwalt Nils Bjurman in der Millennium-Reihe (u.a. "Verblendung"). Aber auch als Leo Gaut an der Seite von Jakob Eklund in "Zeugen in Angst" und "GSI - Spezialeinheit Göteborg - Blutige Fehde" war er alles andere als ein braver Bube. Weitere Krimierfahrung sammelte er in der "Der Kommissar und das Meer - Der sterbende Dandy"-Episode "Der sterbende Dandy". Peter Andersson wurde 1953 in Göteborg geboren und ist seit 1985 als Filmschauspieler aktiv.

Foto: arte f/SVT