Einige der Frauen, die vor ein paar Jahren aus dem Ruhrgebiet in den Norden kamen, sind geblieben. Die lebenslustige Petra etwa ist mit Pastor Hans-Uwe durchaus glücklich. Doch jetzt soll sie ihn heiraten, damit er bei einer Gemeindefusion seinen Posten behalten kann. Doch Petra hält von der Idee nichts - sie glaubt weder an Gott, noch sieht sie sich als Pfarrersfrau beim Ausrichten von Seniorennachmittagen und Gemeindeflohmärkten …

Wie schon bei "Butter bei die Fische" (2009) stammt auch bei dieser spaßigen Fortsetzung das Drehbuch von Georg Weber. Regisseur Walter Weber, eigentlich ein Spezialist für Krimis ("Das geheime Leben meiner Freundin", "Einsatz in Hamburg - Mord nach Mitternacht", "Ein Dorf sieht Mord"), konnte fast die gleiche Crew verpflichten und drehte diesen witzig-turbulenten Flachland-Spaß mit gut aufgelegter Besetzung.

Foto: ZDF/Boris Laewen (bola)