Nach dem Tod ihrer Freundin Roos staunt Leonie (Mariele Millowitsch, Foto mit Jürgen Vogel) nicht schlecht, denn sie wurde als Alleinerbin bestimmt. Doch Leonie wundert sich, wie Roos als einfache Pharmalaborantin derart viel Geld anhäufen konnte. Dann keimt in Leonie auch noch der Verdacht, dass Roos nicht eines natürlichen Todes gestorben ist ...

Nach der Vorlage "Die Sonnenuhr" des niederländischen Schriftstellers Maarten 't Hart ("Ein Dorf sieht Mord", "Im Zeichen der Schlange") inszenierte Walter Weber einen packenden, stark gespielten Kriminalfilm, bei dem man nicht nach der ersten Minute ahnt, worauf alles hinaus läuft. Weber arbeitete mit seiner Hauptdarstellerin auch schon in dem Pilotfilm zur Serie "girl friends" (2003) zusammen.

Foto: ZDF/Sandra Hoever