Als Strafe fürs Kriminalisieren wurde Pfarrer Braun von Bischof Hemmelrath zum Fasten ins Kloster Marienfels gesteckt. Doch kaum ist Braun dort eingetroffen, geschehen seltsame Dinge. Erst verschwindet ein Mönch spurlos, dann beichtet ein Unbekannter dem Bischof einen Mord und kündigt einen zweiten an. Nun sieht sich Hemmelrath gezwungen, Braun von seinem Gelübde, nie mehr zu kriminalisieren, wenigstens vorübergehend zu entbinden. Dies lässt sich Braun nicht zweimal sagen. Im Zuge seiner verdeckten Ermittlungen, bei denen ihm auch der geschickt eingeschmuggelte Kommissar Geiger hilft, stößt Braun auf ein kirchengeschichtlich brisantes Geheimnis, dessen Aufdeckung ihm fast selbst zum Verhängnis wird. Auch dieses Pfarrer-Braun-Abenteuer besticht durch die pfiffige Mischung aus Wortwitz und Ermittlungsarbeit, Situationskomik und Spannung. Neben Ottfried Fischer spielen u.a. Hansi Jochmann, Peter Heinrich Brix, Antonio Wannek, Hans Michael Rehberg und Götz Otto.