Peter Gillitzer hat nur ein Interesse auf der Welt: einen lokalen Münchner Fußballclub. Als er eines Tages überraschend ein marodes Bestattungsunternehmen erbt, kommt er durch ungewöhnliche Werbemaßnahmen rasch zu wirtschaftlichem Erfolg, denn er verlost Särge. Eigentlich will er gar nicht reich werden, sondern nur seinem geliebten Fußballverein den dringend benötigten Stürmer kaufen...

Regisseur Friedemann Fromm drehte den Spaß mit gut aufgelegten Darstellern nach dem Drehbuch von Peter Probst ("Schock - Eine Frau in Angst", "Freiwild - Ein Würzburg-Krimi"). In seiner ersten Hauptrolle überzeugt hier Andreas Patton, der später auch mit Werken wie "Der Kuss des Killers", "Der Mörder in dir" und "Juls Freundin" überzeugen konnte.