Julia Ormond

Verführerisch: Julia Ormond. Vergrößern
Verführerisch: Julia Ormond.
Fotoquelle: Denis Makarenko/shutterstock.com
Julia Karin Ormond
Geboren: 04.01.1965 in Epsom, Surrey, Großbritannien

Sie war die Gemahlin von König Artus und Geliebte von Lancelot in "Der 1. Ritter" (1995), die Frau zwischen Richard Gere und Sean Connery. Und sie war "Sabrina" (1995) im gleichnamigen Film, den Sydney Pollack nach Billy Wilders Welterfolg der Fünfzigerjahre drehte. Das Mädchen, das auf eigene naive Weise die Welt erfuhr.

Nun ist sie unabhängig geworden, hat die (klassische) Kino-Position zwischen den Männern aufgegeben. Als Smilla in Bille Augusts "Fräulein Smillas Gespür für Schnee" (1997) steht sie allein in der Welt. Ihrer Welt der Mathematik, des Eises, der menschlichen Beziehungen. "Smilla ist intelligent und tough", sagt Julia Ormond, "eine praktische Wissenschaftlerin, die einen Weg gefunden hat, Mathematik und Logik mit einer Art spirituellen Lebensgestaltung zusammenzuhringen. Sie kann es mit intellektuellen Schwergewichten aller Art aufnehmen, ohne ihre weibliche Intuition zu verlieren. Sie hat ein sanftes Zentrum, aber das verbirgt sie vor der Welt durch unglaubliche Aggressivität. Sie will nicht verletzt werden, sie will nicht geben und lieben. Weshalb sie, denke ich, all ihre Zuneigung dem kleinen Isaiah zukommen läßt so ist es sicherer, so kann sie nicht verletzt werden."

Regisseur Bille August entschied sich für Julia Ormond, nachdem er sie in "Legenden der Leidenschaft" (1994) gesehen hatte: "Ich sah, wie sie litt, den Schmerz in ihren Augen, als sie ihre Liebe erklärte und da wußte ich: Wir hatten Smilla gefunden.' Julia hatte nicht nur die drei Grundeigenschaften für Smilla Klarheit, Integrität und Intelligenz, sondern sie brachte auch eigene Vorstellungen von der Rolle mit. Sie bestand auf intensive Vorbereitung, in einem Ausmaß, das alle verblüffte. Es ist eine sowohl physische wie auch geistige Rolle, und Julia trainierte für beides, als würde sie sich auf Olympia vorbereiten. Täglich arbeitete sie mit einem Stuntman und einem persönlichen Trainer. Als wir zu drehen anfingen, war sie mehr als bereit für ihre Ecke des Rings."

Julia Ormond hat am West Surrey College of Art and Design und später an der Webber Douglas Academy in London studiert. Bühnenauftritte hatte sie in "The Rehearsal", "Stürmische Höhen" und Arthur Millers "Hexenjagd". Für ihre Darstellung in Christopher Hamptons "Faith, Hope and Charity" erhielt sie 1989 den London Drama Critics Award als beste Nachwuchsschauspielerin. Im Fernsehen war sie als Stalins Frau in der Serie "Stalin" (1992) zu sehen, in der BBC Produktion "Gefesselt" (1994) und als die junge Zarin Katherina die Große in "Die junge Katharina" (1991). Für dieses Filmdebüt erhielt sie 1992 den Genie Award von der Academy of Canadian Cinema and Television.

Julia Ormond ist von Schauspielkollege und Ehemann Rory Edwards bereits wieder geschieden. Im Mai 1997 unterschrieb sie einen Zwei-Jahres-Vertrag mit Fox Searchlight Pictures, für die sie produzieren, inszenieren und schreiben soll. 1999 drehte sie in Russland unter der Regie von Nikita Michalkow "Der Barbier von Sibirien". Weitere Filme mit Julia Ormond: Peter Greenaways "Das Wunder von Macon" (1993), das Mittelalterdrama "Nostradamus" (1994), "Animal Farm" (1999, Stimme), "The Prime Gig" (2000), "Varian's War" (2001), "Resistance", "Alice Paul: Der Weg ins Licht" (beide 2003), "Inland Empire", "The Way" (beide 2006), "Ich weiß, wer mich getötet hat" (2007), "Unter Kontrolle", "Der seltsame Fall des Benjamin Button", "Che - Revolution" (alle 2008), "Du gehst nicht allein" (2010), "The Music Never Stopped", "My Week with Marilyn" (beide 2011), "Man of Steel", "The East" (beide 2013).


Zur Filmografie von Julia Karin Ormond
TV-Programm
ARD

Der große Kater

TV-Film | 00:45 - 02:08 Uhr
ZDF

heute Xpress

Nachrichten | 00:55 - 01:00 Uhr
RTL

Das Supertalent

Unterhaltung | 00:00 - 02:15 Uhr
VOX

Law & Order: Special Victims Unit

Serie | 00:55 - 01:35 Uhr
ProSieben

Galileo Big Pictures: Unglaubliche Momente

Unterhaltung | 23:35 - 02:25 Uhr
SAT.1

Tödliches Vertrauen

Spielfilm | 00:20 - 02:00 Uhr
KabelEins

Hawaii Five-0

Serie | 00:55 - 01:40 Uhr
RTL II

Into The Badlands

Serie | 00:25 - 01:20 Uhr
RTLplus

Das Strafgericht

Report | 00:55 - 01:40 Uhr
WDR

So lacht NRW

Unterhaltung | 23:45 - 01:15 Uhr
3sat

Lebens.art

Report | 00:45 - 01:35 Uhr
NDR

Oma zockt sie alle ab

Spielfilm | 00:55 - 02:30 Uhr
HR

Polizeiruf 110

Serie | 00:00 - 01:25 Uhr
SWR

Käthe Kruse

Spielfilm | 00:45 - 02:15 Uhr
BR

TV-Tipps Oktober November

Spielfilm | 23:50 - 01:40 Uhr
Sport1

Teleshopping

Report | 00:45 - 01:00 Uhr
Eurosport

Skispringen

Sport | 00:00 - 01:30 Uhr
DMAX

Fluss-Monster

Natur+Reisen | 00:15 - 01:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
ZDF

Inga Lindström: Zurück ins Morgen

TV-Film | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

TV-Tipps 2016! Menschen, Bilder, Emotionen

Unterhaltung | 20:15 - 23:30 Uhr
VOX

Promi Shopping Queen

Serie | 20:15 - 23:20 Uhr
ProSieben

Edge of Tomorrow

Spielfilm | 20:15 - 22:25 Uhr
SAT.1

The Voice of Germany

Unterhaltung | 20:15 - 23:10 Uhr
RTL II

Wenn ich bleibe

Spielfilm | 20:15 - 22:20 Uhr
arte

ARTE FilmFestival

Kultur | 20:15 - 21:25 Uhr
WDR

Wunderschön!

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
3sat

Faszination Wüste

Natur+Reisen | 20:15 - 22:15 Uhr
NDR

Die schönsten Wälder im Norden

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
MDR

Ilse Bähnerts Schnapsidee

Natur+Reisen | 20:15 - 21:45 Uhr
HR

Helene Fischer - Weihnachten

Unterhaltung | 20:15 - 21:45 Uhr
SWR

Winter auf dem Land

Report | 20:15 - 21:45 Uhr
BR

Herz ist Gold

Theater | 20:15 - 21:45 Uhr
Sport1

Poker

Sport | 20:15 - 21:15 Uhr
Eurosport

Snooker

Sport | 20:30 - 23:55 Uhr
DMAX

Alaskan Bush People

Report | 20:15 - 21:15 Uhr
ARD

TV-Tipps Tatort

Serie | 20:15 - 21:45 Uhr
RTL

TV-Tipps 2016! Menschen, Bilder, Emotionen

Unterhaltung | 20:15 - 23:30 Uhr
arte

TV-Tipps Das blaue Zimmer

Spielfilm | 20:15 - 21:25 Uhr
One

TV-Tipps Der Pathologe - Mörderisches Dublin

Spielfilm | 20:15 - 21:45 Uhr

Aktueller Titel