E.W. Emo

Emerich Josef Wojtek
Lesermeinung
Geboren
11.07.1898 in Sebarn, Österreich
Gestorben
02.12.1975 in Wien, Österreich
Sternzeichen
Biografie
Der Komödienspezialist E. W. Emo hatte gleich mit seinem Regiedebüt "Flitterwochen" 1928 (noch in der Stummfilmära) sein Genre gefunden, bald galt er als der "Regisseur mit der leichten Hand, der mit technisch handwerklichem Können und großer Improvisationsgabe und mit geringem Budget hergestellte Unterhaltungsfilme zu machen versteht" (Cinegraph - Lexikon zum deutschsprachigen Film).

Kein Wunder, dass er bald zu den meistbeschäftigten Regisseuren zählte. Allein 1934 entstanden unter seiner Regie fünf Spielfilme, darunter "Petersburger Nächte", "Gern hab ich die Frauen geküsst" sowie "Der Herr ohne Wohnung" mit Paul Hörbiger, miz dem er in einer Vielzahl von Filmen zusammenarbeitete ("Endstation", 1935; "Schabernack", 1936; "Der liebe Augustin", 1940; "Das ist die Liebe der Husaren", 1956).

Die Komödie im Wiener Milieu wurde schließlich E.W. Emos Markenzeichen, vor allem seit er mit Hans Moser zusammenarbeitete, der in insgesamt 22 Emo-Filmen mitspielte ("Anton, der Letzte", 1939; "Meine Tochter lebt in Wien", 1940, mit O.W. Fischer; Schwarz auf weiß", 1943).

Hatte E.W. Emo erst einmal einen Schauspieler für sich entdeckt, besetzte er ihn immer wieder: So drehte er mit Heinz Rühmann ("Der Himmel auf Erden", 1935; "Ungeküßt soll man nicht schlafen gehen", 1936; "Der Mann, von dem man spricht", 1937; "Wir werden das Kind schon schaukeln", 1952), mit Wolf Albach-Retty ("Die Puppenfee", 1936; "Reisebekanntschaft", 1943; "Zwei glückliche Menschen", 1943; "K.u.K. Feldmarschall", 1956) oder auch mit Walter Giller ("Fräulein Casanova", 1952; "Wirbel um Irene", 1953).

Auch nach dem Zweiten Weltkrieg konnte Emo seine Arbeit fortsetzen. Theo Lingen, den er schon in den dreißiger und vierziger Jahren mit Moser vor die Kamera gebracht hatte, war ab 1952 sein Star, so auch in "Wir werden das Kind schon schaukeln". Mit der Oskar-Sima-Groteske "Wenn die Bombe platzt" beendete er 1957 seine Karriere.

BELIEBTE STARS

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Octavia Spencer erhielt 2012 den Oscar für ihre Rolle in "The Help".
Octavia Spencer
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
Bildete Jack Nicholson aus: Martin Landau.
Martin Landau
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Bösewicht oder Ermittler: Iain Glen kann überzeugen
Iain Glen
Lesermeinung
Gibt den Ganoven par excellence: Terrence Howard.
Terrence Howard
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Als "Der Nachtfalke" weltweit bekannt: Gary Cole
Gary Cole
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Multitalent aus Frankreich: Richard Berry
Richard Berry
Lesermeinung