Die Regeln: So funktioniert 5 gegen Jauch

Das Spielprinzip von 5 gegen Jauch wurde im Verlauf der Jahre mehrmals verändert. Mit dem Moderatorenwechsel im Jahr 2017 wurden die Regeln des Spiels erneut leicht abgewandelt. Moderator Frank Buschmann stellt dem fünfköpfigen Kandidaten-Team und dessen Gegner Günther Jauch insgesamt zwölf Fragen, deren Schwierigkeitsgrad sich nach und nach erhöht. Die Quizteilnehmer können dabei aus vier vorgegebenen Antwortmöglichkeiten auswählen. Jeder Spielseite stehen im Verlauf der Sendung zwei Joker zur Verfügung: ein Publikumsjoker sowie ein Telefonjoker. Beantwortet ein ausgewählter Publikumsgast im Studio die ihm gestellte Frage korrekt, erhält er 500 Euro. Der Telefonjoker wird ebenfalls vom Publikum gestellt – wählt er die richtige Antwort, gewinnt auch er 500 Euro. Am Ende des Duells steht die Alles-oder-nichts-Frage – wer diese richtig beantwortet und bis dahin den höchsten Geldbetrag erspielt hat, geht als Gewinner der RTL-Sendung hervor. Der Verlierer hingegen geht leer aus. Pro Sendung können maximal 300.000 Euro erspielt werden.

Teilweise handelte es sich bei den fünf Gegenkandidaten Günther Jauchs ebenfalls um Prominente. Mit dabei waren zum Beispiel der Fernsehkoch Johann Lafer, der ehemalige Fußballfunktionär Reiner Calmund, Schauspieler und Produzent Til Schweiger sowie der Sänger und Musiker Sebastian Krumbiegel. Die Moderatorinnen Sonja Zietlow und Verona Pooth, der Fernsehkoch Horst Lichter, das deutsche Model Sophia Thomalla und Sänger und Musikproduzent Thomas Anders waren jeweils zweimal in der Sendung dabei.

Die Ausstrahlung von 5 gegen Jauch erfolgt freitags um 20.15 Uhr auf RTL. Die Sendetermine sind unregelmäßig und liegen in der Regel im Winterhalbjahr zwischen September und März.