Hubert (Christian Tramitz) und Staller (Helmfried von Lüttichau) in der ARD-Serie "Hubert und Staller".
Hubert ohne Staller 2020 – Sendetermine, Darsteller und Staffel-Infos
ARD/TMG/Chris Hirschhäuser
Hubert und Staller (Hubert ohne Staller)

Hubert und Staller bzw. seit 2019 Hubert ohne Staller ist eine deutsche TV-Serie, die im öffentlich-rechtlichen Sender Das Erste der ARD zu sehen ist. Es handelt sich bei dem Format um eine Krimi-Serie, die auch im österreichischen Fernsehen auf ATV ausgestrahlt wird. Neue Folgen im Ersten laufen ab Mittwoch, 9. Dezember, um 18.50 Uhr.

Im Zentrum der TV-Serie stehen die beiden Namensgeber Franz Hubert und Johannes Staller, zwei Polizeiobermeister, die in Bayern ihrer täglichen Arbeit nachgehen und dabei regelmäßig in Fälle hineinstolpern, die ihren Aufgabenbereich eigentlich deutlich überschreiten. Das Figurenduo entstammt der Comedysendung "Tramitz and Friends" auf ProSieben, das dort Teil der "Land der Berge"-Sketche war. Die Figuren wurden zusammen mit den sie darstellenden Schauspielern später von der ARD übernommen. Somit waren – wie bereits auf ProSieben – auch bei der ARD Christian Tramitz und Helmfried von Lüttichau in den Rollen von Hubert und Staller zu sehen.

2018 verabschiedete sich Helmfried von Lüttichau, der den Polizisten Johannes Staller verkörperte, von der Serie. Dennoch wurde die Serie fortgesetzt, nun aber unter dem Namen Hubert ohne Staller. Die erste Staffel (insgesamt die achte) mit dem neuen Namen startete am 9. Januar 2019. Christian Tramitz schloss eine Rückkehr seines Kollegen allerdings nicht aus. "Staller ist nicht tot, der ist nur in Italien", scherzte der Schauspieler im Interview.

Stars aus Hubert und Staller (Hubert ohne Staller)
Christian Tramitz als Jerry Cotton.
Christian Tramitz
Lesermeinung
Michael Brandner in der erfolgreichen Serie
"Großstadtrevier"
Michael Brandner
Lesermeinung
Hubert und Staller (Hubert ohne Staller) in der Mediathek

Darsteller und Filme

Zu den weiteren Darstellern der Serie gehören unter anderem Michael Brandner in der Rolle des Chefs von Hubert und Staller, Polizeirat Reimund Girwidz, Annett Fleischer in der Rolle der Polizeimeisterin Sonja Wirth (bis 2017) sowie Karin Thaler in der Rolle der Pathologin Dr. Anja Licht (bis 2017), der ehemaligen Ehefrau von Franz Hubert. Die ebenfalls eigene Recherchen durchführende Lokalreporterin Barbara Hansen wurde bis 2013 von Monika Gruber gespielt, die 2017 als Betreiberin eines Cafés zurückkam.

Die Erstausstrahlung von Hubert und Staller erfolgte am 2. November 2011 im Ersten der ARD. Bis zum Jahr 2015 war die Krimi-Serie unter dem Namen "Heiter bis tödlich: Hubert und Staller" bekannt. Bisl 2018 wurden von der Serie insgesamt sieben Staffeln mit jeweils 16 oder 18 Folgen gedreht. Jede Folge hat eine Länge von etwa 45 Minuten. 2013, 2016 und 2018 wurde zudem jeweils ein Spielfilm zu der Serie ausgestrahlt, der am Ende der Staffel 3 ("Die ins Gras beißen"), am Ende der Staffel 5 ("Unter Wölfen") und am Ende der Staffel 7 ("Eine schöne Bescherung") zu sehen waren. Die achte Staffel wurde wegen des Ausstiegs von Helmfried von Lüttichau unter dem neuen Namen Hubert ohne Staller produziert.

Nicht die einzige Änderung in der Besetzung: Klara Deutschmann (Lena) verließ die Serie ebenfalls. Katharina Müller-Elmau stieß neu zum Cast und übernahm die Rolle der Revierchefin Sabine Kaiser. Der bisherige Boss Girwidz (Michael Brandner) wurde nach einer Alkoholfahrt degradiert und zum neuen Partner von Hubert. Jeanne Goursaud spielt seit Staffel acht die junge Polizistin Rebecca Jungblut. 

Online im Stream in der Mediathek

Die Erstausstrahlung neuer Folgen von Hubert ohne Staller erfolgt immer mittwochs im Abendprogramm des Ersten der ARD. Auf der offiziellen Webseite zur Sendung können weitere Videos mit Interviews oder kleinen Making-Ofs als Online-Stream angesehen werden. Ganze Folgen stehen für einen begrenzten Zeitraum zudem in der Mediathek der ARD ebenfalls als kostenloser Online-Stream zur Verfügung.