Aktenzeichen XY... ungelöst

  • Rudi Cerne und die Polizei suchen erneut Augenzeugen. Vergrößern
    Rudi Cerne und die Polizei suchen erneut Augenzeugen.
    Fotoquelle: ZDF / Nadine Rupp
  • Schlimme Tortur in den eigenen vier Wänden: Eine Frau wurde von einer Räuberbande bis zur Besinnungslosigkeit geschlagen. Vergrößern
    Schlimme Tortur in den eigenen vier Wänden: Eine Frau wurde von einer Räuberbande bis zur Besinnungslosigkeit geschlagen.
    Fotoquelle: ZDF / Saskia Pavek P
  • Moderator Rudi Cerne und die Polizei bitten um Mithilfe bei bislang ungeklärten Verbrechen. Vergrößern
    Moderator Rudi Cerne und die Polizei bitten um Mithilfe bei bislang ungeklärten Verbrechen.
    Fotoquelle: ZDF / Nadine Rupp
Report, Recht und Kriminalität
Druck der Öffentlichkeit
Von Andreas Schöttl

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
1999
ZDF
Mi., 19.09.
20:15 - 21:45


Da das Verbrechen keine Pause kennt, ist der Fahndungsklassiker "Aktenzeichen XY ... ungelöst" auch diesmal wieder prall gefüllt mit schändlichen Taten. Die Kriminalpolizei tappt im Dunkeln. Deshalb bittet Moderator Rudi Cerne um Mithilfe.

Wie schnell das ZDF-Fahndungflaggschiff mitunter reagieren kann, zeigte ein Beispiel aus der vergangenen Sendung vom 22. August. Der "Messer-Mord von Düsseldorf" wurde zum Thema bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst". Moderator Rudi Cerne zeigte das Foto, mit dem Polizei und Staatsanwaltschaft Düsseldorf nach Ali Shahgheleh (44) fahndeten. Der Iraner soll nur zwei Tage vor Ausstrahlung der Sendung angeblich wegen "verschmähter Liebe" die 36-jährige Anna S. von hinten angegriffen, niedergeschlagen und erstochen haben. Es ist genau dieser Druck öffentlicher Fahndungsaufrufe bei einem Millionenpublikum, die flüchtende Täter weiter in die Enge treiben soll. Das Kalkül der Polizei und letztendlich von "XY" ist: Kein Verbrecher soll sich sicher sein, dass sein Gesicht nicht doch erkannt werden könnte. Auch wenn ein Fall womöglich schon länger zurückliegt.

In der neuen Ausgabe von "Aktenzeichen" ist es unter anderem das Schicksal eines Ehepaares, das erschaudern lässt. Als es im eigenen Haus überfallen wird, ging es durch die sprichwörtliche Hölle. Das Ehepaar wurde gequält und geschlagen, die Täter wollten so die Verstecke der vermuteten Wertsachen erpressen. Was die gemeinen Eindringlinge und Schläger jedoch nicht wahrhaben wollten, ist: Bei dem Ehepaar gab es nicht viel zu holen.


Quelle: teleschau – der Mediendienst

Thema:

Ehepaar geht durch die Hölle

600 Kilometer verfolgt

Brutale Täter verschwinden spurlos

Eine Frau verschwindet spurlos

Eiskalter Serientäter

Der XY-Preis 2018


Weitere Infos, Sendetermine und Neuigkeiten zu "Aktenzeichen XY... ungelöst" finden Sie hier

Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SAT.1 Deutschland extrem! Die Drogen-Cops

Deutschland extrem! Die Drogen-Cops

Report | 26.09.2018 | 01:20 - 02:00 Uhr
4.83/506
Lesermeinung
RTL II Die Forensiker - Profis am Tatort

Die Forensiker - Profis am Tatort - Der Fremde von Little Rock(Silent Witness)

Report | 26.09.2018 | 02:40 - 03:25 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Bettina Schliephake-Burchardt, Enie van de Meiklokjes, Christian Hümbs und die zehn Kandidaten von "Das große Backen" 2018.

Ab dem 9. September messen sich wieder jeden Sonntag zehn Hobbybäcker bei SAT.1 in "Das große Backen…  Mehr

Seltene Aufnahme: Ein Scheibenbauchfisch aus dem Marianengraben hält mit 8178 Metern den Tiefenweltrekord bei den Fischen.

Wie sieht das Meer am tiefsten Punkt der Erde aus und welche Lebewesen schaffen es, dort zu überlebe…  Mehr

Prominent besetztes Dokuspiel zum zehnjährigen "Jubiläum" der Finanzkrise von 2008: Mala Emde und Joachim Król als Bankberater in "Lehman. Gier frisst Herz".

Der prominente Dokuspiel-Macher Raymond Ley probiert sich an einer Aufbereitung der letzten Tage vor…  Mehr

Das saftigste Pulled Pork und den besten Burger findet Dirk Hoffmann (links) in den USA. Ein Experte erklärt ihm die perfekte Zubereitung.

Warum ist das Pulled Pork in den USA so saftig? Der TV-Koch Dirk Hoffmann erklärt's. Und zwar direkt…  Mehr

Selbstzufrieden hat sich Franz, ein Mensch auf der Suche nach Sicherheit (Axel Prahl), mit Frau (Kristina Klebe) und Kindern in einem Betonsilo eingerichtet. Doch die Angst wird bleiben.

Der Spielfilm mit Axel Prahl in der Hauptrolle versetzt Kafkas Erzählfragment "Der Bau" von 1924 in …  Mehr