Quakquak und die Nichtmenschen

  • Lieutenant Carpentier (Philippe Jore, links) und Commandant Van der Weyden (Bernard Pruvost) sind auf der Jagd nach Verbrechern - oder doch Außerirdischen? Vergrößern
    Lieutenant Carpentier (Philippe Jore, links) und Commandant Van der Weyden (Bernard Pruvost) sind auf der Jagd nach Verbrechern - oder doch Außerirdischen?
    Fotoquelle: ARTE / Roger Arpajou
  • Die große Liebe? Quakquak (Alane Delhaye) und seine Jenny (Alexia Depret). Vergrößern
    Die große Liebe? Quakquak (Alane Delhaye) und seine Jenny (Alexia Depret).
    Fotoquelle: ARTE / Roger Arpajou
  • Quakquaks (Alane Delhaye) Jugendliebe Eve (Lucy Caron) steht jetzt auf Mädchen. Was aber noch verwirrender ist: Eve ist ein Klon. Vergrößern
    Quakquaks (Alane Delhaye) Jugendliebe Eve (Lucy Caron) steht jetzt auf Mädchen. Was aber noch verwirrender ist: Eve ist ein Klon.
    Fotoquelle: ARTE / Roger Arpajou
  • Ungewöhnliches Duo: Carpentier (Philippe Jore, links) und Van der Weyden (Bernard Pruvost) sorgen in Nordfrankreich für Recht und Ordnung. Vergrößern
    Ungewöhnliches Duo: Carpentier (Philippe Jore, links) und Van der Weyden (Bernard Pruvost) sorgen in Nordfrankreich für Recht und Ordnung.
    Fotoquelle: ARTE / Roger Arpajou
Serie, Comedyserie
Hilfe, meine Freundin ist ein Klon!
Von Felix Bascombe

Infos
Synchronfassung, Produktion: Taos Films, ARTE F, Pictanovo, Online verfügbar von 20/09 bis 27/09
Originaltitel
CoinCoin et les z'inhumains
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2018
arte
Heute
21:40 - 22:30
Folge 1, Schwarz ist schwarz


Kindkind heißt jetzt Quakquak: ARTE zeigt die Fortsetzung einer ziemlich bizarren französischen Miniserie.

Vor vier Jahren setzte die französische Miniserie "Kindkind" Maßstäbe: So schräg war Fernsehen selten. Da schickte Regisseur Bruno Dumont seinen Helden Kindkind (Alane Delhaye) in eine absurde Krimihandlung voller absurder Charaktere und bizarrer Gewalt. Jetzt ist Kindkind zurück. "Quakquak" nennt sich der Bengel mit der Hasenscharte nun – und er ist verliebt, nur leider unglücklich.

Auch die beiden Ermittler Commandant Van der Weyden (Bernard Pruvost) und Lieutenant Carpentier (Philippe Jore) tun noch ihren Dienst im kleinen nordfranzösischen Städtchen Marquise. Als dort Pfützen mit einer geheimnisvollen Substanz auftauchen, fällt der Verdacht schnell auf die Flüchtlinge, die in Marquise Unterschlupf gefunden haben. Carpentier aber hat eine andere Theorie: Er glaubt, dass Außerirdische dahinterstecken. Und dann wird auch noch Quakquaks Jugendliebe geklont ...

ARTE zeigt alle vier Folgen von "Quakquak und die Nichtmenschen" an zwei Donnerstagabenden.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ProSieben The Middle

The Middle - Der seltsame Geruch

Serie | 20.09.2018 | 14:45 - 15:15 Uhr
4.06/5016
Lesermeinung
BR Mel (Genija Rykova) und Kollege Jakob (Felix Hellmann) auf dem Dach.

Servus Baby - Manisch

Serie | 20.09.2018 | 22:45 - 23:15 Uhr
4/501
Lesermeinung
HR Hank Zipzer

Hank Zipzer - Hanks Held

Serie | 21.09.2018 | 05:50 - 06:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Stefan Mross (links) und Maximilian Arland sind große Stars der Volksmusik - und gute Freunde. Ob sie nun als Team bei "Dingsda" überzeugen?

Die Kultshow "Dingsda" kehrt zurück: In der ersten Comeback-Sendung dürfen Stefan Mross und Maximili…  Mehr

Die dreiteilige ZDF-Reihe "Wir machen Schule" (ab 1. Oktober, 00.10 Uhr) liefert Einblicke in das deutsche Schulsystem, aus der Perspektive von Lehrern und Schülern.

Die dreiteilige ZDF-Doku-Reihe "Wir machen Schule" erzählt einige Wahrheiten über das deutsche Schul…  Mehr

Schauspieler Hannes Jaenicke kritisierte bei "Maischberger" die fehlende Kritik der Kanzlerin an der Plastiklobby.

Schauspieler und Umweltschützer Hannes Jaenicke hat in der ARD-Talkschow "Maischberger" Klartext ges…  Mehr

Es kann losgehen: Der 25. Bond hat endlich einen Regisseur. Das freut nicht nur Daniel Craig.

Der Nachfolger von Danny Boyle ist gefunden: Cary Fukunaga wird den 25. James-Bond-Film drehen. Er i…  Mehr

Rebecca Mir freut sich auf ihre Aufgabe bei "Masters of Dance".

Vor fünf Jahren wurde Rebecca Mir bei "Let's Dance" Zweite und lernte ihren späteren Ehemann, Profi-…  Mehr