Die schöne Raquel Welch (Foto) als schießwütige Witwe. Der Bürgerkrieg hat aus Dee Bisho einen anderen Mann gemacht: Der Südstaatensoldat raubt nun mit seiner Bande Banken aus. Doch im texanischen Val Verde geht ihr Coup schief und Sheriff Johnson will die Gefangenen am Galgen baumeln sehen. Zum Glück hat Dees Bruder Mace den beauftragen Henker unschädlich gemacht und rettet unter dessen Identität die Gefangenen in letzter Sekunde. Gemeinsam wollen sie über die Grenze nach Mexiko fliehen, unterwegs kidnappen sie aber noch Johnsons Geliebte, die schöne Witwe Maria. Das gefällt dem angehenden Ehemann so wenig, dass er die Schurken auch noch in Mexiko weiterjagt ...

Ein unterhaltsames und routiniert umgesetztes Genrewerk von Western-Spezialist Andrew V. McLaglen, der hier erneut mit James Stewart zusammenarbeitete. Zuvor inszenierte McLaglen mit Stewart bereits die Western "Der Mann vom großen Fluss" (1964) und "Rancho River" (1965). 1971 folgte der letzte gemeinsame Film: der Kriminalfilm "Die Gnadenlosen".

Foto: Fox