Die unbarmherzige Bande des brutalen Gangsters Remy hat eine Bank überfallen und ist nun auf der Flucht. Auf ihrem Weg zur mexikanischen Grenze hinterlassen sie eine blutige Spur des Todes. Das Einzige, was sich ihnen in den Weg stellt, sind ein ungezähmter Fluss und Travis, der die einzige Fähre über den Fluss besitzt. Dieser lehnt es entschieden ab, den Banditen zur Flucht zu verhelfen. Doch als Remy und seine Männer die Bevölkerung des Dorfes in ihre Gewalt bringen, muss Travis kämpfen. Mann gegen Mann ...

Ein solide inszenierter Western von Gordon Douglas ("Formicula", "Zehn Stunden Zeit für Virgil Tibbs") mit einigen Härten, der ganz auf das Hauptdarsteller-Paar Lee Van Cleef und Warren Oates zugeschnitten ist. Besonders Cleef überzeugt als Fährmann Travis, der sich nicht so leicht ins Boxhorn jagen lässt, während Oates, der im gleichen Jahr in Peckinpahs legendärem Genrewerk "The Wild Bunch - Sie kannten kein Gesetz" brillierte, seine Rolle eindeutig überzieht.

Foto: Koch Media