Die 17-jährige Muriel Stark wird nachts auf dem Heimweg von einer Party Opfer eines Verbrechens. Tatzeugin ist ihre jüngere Cousine Patricia Lowery, die kurz darauf in Panik und blutverschmiert in ein Polizeirevier von Montreal stürzt. Sie schildert Inspector Steve Carella, wie sie und Muriel von einem fremden Mann überfallen wurden, als sie in einem Hauseingang Zuflucht vor strömendem Regen suchten. Der Unbekannte verging sich an Muriel und tötete sie. Als er auch über Patricia herfiel und auf sie einstach, konnte diese im letzten Moment entkommen. Carella geht der Fall sehr nahe, weil er selber eine Tochter hat. Mit Akribie stürzt er sich in die Ermittlungen, doch dann kommt es zu einer unvorhergesehenen Wendung ...

Nach einer Kriminal-Story von Bestsellerautor Ed McBain drehte Claude Chabrol einen überaus spannenden Kriminalfilm, bei dem die psychologisch tendierten Ermittlungen im Vordergrund stehen.

Foto: MDR/DREFA