Als Neunjährige musste Cataleya mit ansehen, wie gedungene Mörder im Auftrag des brutalen kolumbianischen Mafiabosses Don Luis ihre Eltern töteten. Sie konnte durch eine waghalsige Flucht dem Killerkommando entgehen und fand Unterschlupf bei ihrem Onkel in Chicago. Inzwischen erwachsen will Cataleya ihren jahrelang gehegten Wunsch nach Rache endlich befriedigen. Schließlich hat sie schon als Kind begonnen, dafür zu trainieren. Als Profi-Killerin kennt sie nahezu jeden Kniff und beginnt nun, die Mörder ihrer Eltern nacheinander aufzuspüren und zu eliminieren. Einziges Problem: Don Luis wird inzwischen von der CIA geschützt. So muss Cataleya ihren Erzfeind aus der Reserve locken. Damit bringt sie aber auch ihren Freund, der von ihrer dunklen Seite nichts ahnt, in Gefahr ...

Endlich mal wieder ein Actionfilm, der trotz einiger übertriebener Einschübe Spaß macht: Eine starke Hauptfigur von einer ebenso starken Schauspielerin dargestellt, einfallsreiche Wendungen und gekonnt inszenierte Stunts und Action lassen zumindest Fan-Herzen höher schlagen. Da merkt man nicht, das Regisseur Olivier Megaton zuvor den Blödsinn "Transporter 3" inszeniert hat.