Polizist Kozack ist voll und ganz von sich und seinen Ermittlungsmethoden überzeugt. Er ist durch und durch Polizist und kein Verbrecher ist vor ihm sicher. Aufgrund seiner arroganten Selbstüberschätzung sorgt Kozack jedoch dafür, dass eine Undercover-Aktion gesprengt wird, ein Kollege stirbt und der Verdächtige fliehen kann …

In dieser Episode werden Kozack und die BKA-Beamtin Mia von Weitersdorf beurlaubt. Das hindert Kozack allerdings nicht daran, auf eigene Faust weiter zu ermitteln. Dummerweise gerät er dabei in die Hände des Bandenchefs Brenner. Mia ist nun seine letzte Hoffnung. Typische deutsche Krimiaction, die immer eine Spur zu übertrieben daherkommt und in weiten Teilen vollkommen unrealistisch ist.