Der Winzling Lawrence Garfield ist ein Wall-Street-Hai, wie er im Buche steht. Außer sich selbst liebt der Finanz-Jongleur nur noch das Geld anderer Leute und seinen Computer, der ihm morgens die neuesten Börsenberichte liefert. Als nächstes Opfer hat er sich den altmodischen Kapitalisten Andrew Jorgenson ausgesucht. Mit üblen Tricks versucht Garfield, dessen Unternehmen aufzukaufen, um es dann gewinnbringend zu liquidieren. Dabei kommt ihm jedoch Jorgensons hübsche Anwältin Kate Sullivan in die Quere...

Regisseur Norman Jewison inszenierte eine erfrischende, bitterböse und urkomische Komödie über das Aufeinandertreffen zweier konträrer Weltanschauungen. Für Gregory Peck war die Rolle des braven Unternehmers einer der ersten Auftritte nach einer längeren Kino-Abstinenz. Hauptdarsteller Danny DeVito war Ende der Neunzigerjahre besonders als Produzent aktiv, so starteten 1998 seine Filme "Wachgeküsst" (mit Holly Hunter und der HipHop-Sängerin Queen Latifah), "Out of Sight" (mit Jennifer Lopez und George Clooney), 1999 "Der Mondmann" mit Jim Carrey sowie 2000 "Der Fall Mona" und der vielgelobte "Erin Brockovich - Eine wahre Geschichte" mit Julia Roberts in ihrer Oscarrolle.

Foto: Warner