Nach dem Selbstmord seiner Frau hat sich Rechtsanwalt Jacques Loursat völlig zurückgezogen. Er vernachlässigt sein Haus und trinkt. Eines Nachts hört er einen Schuss und entdeckt im zweiten Stockwerk einen Toten. Mit Entsetzen stellt Loursat fest, dass sein Haus ein mysteriöses Eigenleben entwickelt hat. Nun rafft er sich noch einmal auf und will den Mord aufklären...

Regisseur Georges Lautner drehte den interessanten Krimi im Jahr 1992 nach der Vorlage "Das unheimliche Haus" von Georges Simenon. Hauptdarsteller Jean-Paul Belmondo trat hier nach einigen Jahren Filmabstinenz wieder in Erscheinung und produzierte das Werk auch.