Das Flugzeug einer Ölgesellschaft stürzt während eines Sandsturms mit zwölf Passagieren über der Wüste ab. Die Überlebenden kämpfen mit letzter Kraft gegen den Tod. Zuletzt versuchen sie, die Bruch gelandete Maschine wieder flugfähig zu machen. Ein aussichtsloses Unterfangen?

Robert Aldrich inszenierte 1965 nach dem Roman von Elleston Trevor den Katastrophenfilm, bei dem die differenzierte Gestaltung menschlichen Verhaltens nach einer Katastrophe im Vordergrund stand. Hardy Krüger ist hier in seinem dritten amerikanischen Film zu sehen. 2004 entstand übrigens ein Der Flug des Phoenix, dass allerdings nicht an die Qualität der Aldrich-Regiearbeit heranreicht.

Foto: Fox