Berufskiller Victor soll die Trickdiebin Renée umbringen. Die hat einem humorlosen Gangsterboß eine Million Francs abgeluchst. Doch der alternde Victor verliebt sich sich in seine hübsche Zielscheibe und lässt den Auftrag sausen. Daraufhin geht ein weiterer Killer auf die beiden los.

Das Regiedebüt von Pierre Salvadori ist eine gelungene Gangsterkomödie mit gut aufgelegten Darstellern, witzigen Dialogen und überzeugendem Timing. Nebendarsteller Guillaume Dépardieu ist der Sohn des allseits bekannten "Cyrano" Gérard Depardieu. Inzwischen bewies er sein komisches Talent auch in der launigen Gaunerkomödie "Die Anfänger" (1995). Außerdem spielte an der Seite seiners Vaters in dem Film "Die siebente Saite" (1991) und 1999 in dem TV-Vierteiler "Der Graf von Monte Christo".