Ein englischer Profikiller erhält von einer rechtsextremistischen Terrororganisation Anfang 1963 den Auftrag, Frankreichs Staatspräsident Charles de Gaulle umzubringen. Mit eiskalter Präzision bereitet der geheimnisvolle Gentleman, der unter dem Decknamen "Schakal" arbeitet, das Attentat vor. Als die französische Polizei Wind von der Sache bekommt, beginnt ein dramatischer Wettlauf gegen die Zeit. Denn der Schakal entpuppt sich als außergewöhnlich gerissen ...

Mit großem Aufwand schuf Regie-Altmeister Fred Zinnemann ("Zwölf Uhr mittags", "Verdammt in alle Ewigkeit") 1973 eine präzise und spannende Verfilmung des gleichnamigen Bestseller-Romans von Frederick Forsyth. Unter dem gleichen Titel lief 1998 eine weniger gelungene Variante mit Bruce Willis, Sidney Poitier und Richard Gere in unseren Kinos.

Foto: WDR/Universal