Rennfahrer Johnny North wird von zwei Profikillern hingerichtet. Weil dieser Mord so einfach auszuführen war und North keine Anstalten machte, sich zu wehren, vermutet Charlie Strom, dass auch er und sein Komplize von ihren Auftraggebern hinters Licht geführt wurden. Sie erforschen die Vergangenheit ihres Opfers, und in Rückblenden erhellt sich allmählich die Geschichte eines Millionen-Dollar-Raubes ...

Regisseur Don Siegel inszenierte diesen packenden Thriller nach Motiven der Erzählung von Ernest Hemingway. "The Killers" war einer der ersten langen Spielfilme, die ursprünglich fürs Fernsehen gedreht wurden. Doch nach der Ermordung von Präsident John F. Kennedy erschien den Studiobossen der Universal der Film zu gewalttätig. "The Killers" kam zunächst nur in die Kinos und sollte auch der letzte und beste Film des späteren amerikanischen Präsidenten Ronald Reagan bleiben, der am 5. Juni 2004 im Alter von 93 Jahren verstarb und hier einen Gangster spielte, der glaubt, es geschafft zu haben.

Foto: Universal