Taw Jackson wird aus dem Gefängnis entlassen und muss erkennen, dass Frank Pierce sowohl seine Farm als auch sein Gold in seinen Besitz gebracht hat. Pierce war auch dafür verantwortlich, dass Jackson vor fünf Jahren von Lomax angeschossen wurde. Rachsüchtig verbündet sich Jackson mit seinem einstigen Attentäter, um einen riesigen Goldtransport seines Erzfeindes Pierce zu rauben...

Genrespezialist Burt Kennedy ("Mordbrenner von Arkansas", "Auch ein Sheriff braucht mal Hilfe", "Der gnadenlose Rächer", "Latigo") inszenierte diesen spannenden Star-Western mit viel Witz und Ironie. "Die Gewaltigen" war die erste Zusammenarbeit der beiden Western-Ikonen Kennedy und Wayne, die allerdings 1973 in "Dreckiges Gold" ein zweites und letztes Mal miteinander arbeiteten. Auch mit Hollywood-Superstar Kirk Douglas arbeitete Wayne hier erst zum zweiten Mal zusammen. Im Jahr zuvor drehten sie unter Otto Preminger den Kriegsfilm "Erster Sieg", und ebenfalls im Jahr 1966 folgte der Kriegsfilm "Der Schatten des Giganten".

Foto: Universal