Für die gehobene Gesellschaft von Newport auf Rhode Island versprechen zwei Ereignisse zu glanzvollen gesellschaftlichen Höhepunkten zu werden: das bevorstehende Jazzfestival, zu dem auch Louis Armstrong kommen wird und die Hochzeit der schönen Daisy Cord. Aber einen Tag vor der Eheschließung mit dem erfolgreichen George Kittridge taucht überraschend ihr Ex-Mann auf. Er behauptet wegen des Jazzfestival gekommen zu sein, denn schließlich ist er ja "Komponist aus Passion". Doch tatsächlich schmiedet er ein Komplott, womit er seine Ex-Frau zurückerobern will...

Der Film ist das Musical-Remake von George Cukors "Die Nacht vor der Hochzeit" (1940) mit Katharine Hepburn und Cary Grant. Zwar ist auch in diesem Fall der ältere Film der bessere, aber ganz hübsch anzusehen ist dieser typische Musikspaß aus den Fünfzigerjahren mit viel Gesang und guter Musik (unvergessen bleibt etwa Armstrongs Titelsong "High Society") dennoch. Wem der Name der Heldin - Tracy Lord - bekannt vorkommt, möge nicht gleich an den ehemaligen Hardcore-Star Traci Lords denken. Die hatte sich in den Achtzigerjahren einfach nach dem Original mit Katharine Hepburn so genannt.

Foto: ARD/Degeto