Die alleinerziehende Anna arbeitet in einem Münchner Auktionshaus fast rund um die Uhr. Nur ihr homosexueller Kollege wünscht Anna das große Glück. Dann soll für den attraktiven Gregor Weller eine Auktion ausgerichtet werden ...

Zugegeben: Regisseur Andi Niessner ("Santa Claudia") hat hier die romantische Komödie nicht gerade neu erfunden, doch was die sympathischen Darsteller daraus machen – allen voran Uwe Ochsenknecht – kann sich durchaus sehen lassen. Das Drehbuch schrieb Barbara Jago, die auf leichte Komödienkost abonniert zu sein scheint, denn sie verfasste schon die Scripts zu ähnlich gelagerten Genrewerken wie "Liebling, vergiss die Socken nicht!", "Busenfreunde", "2 Männer, 2 Frauen - 4 Probleme" oder "Bettgeflüster & Babyglück" (2005).

Foto: ZDF/Elke Werner