Zweiter Weltkrieg, September 1940: Bei der Luftschlacht um England wird der deutsche Kampfflieger Franz von Werra abgeschossen und gerät in Kriegsgefangenschaft. Trotz einiger Einschüchterungsversuche seitens der Engländer hat der Pilot von Anfang an nur einen Gedanken: Er will fliehen und zurück nach Deutschland! Mit allerlei Tricks gelingt ihm zweimal fast die Flucht. Auch seine Verlegung in ein Gefangenenlager nach Kanada hält Von Werra nicht ab, erneut Fluchtpläne zu schmieden ...

Der Film, der Hardy Krüger auch international berühmt machte. Lange vor seinen Auftritten in Klassikern wie "Hatari" und "Der Flug des Phoenix" schlüpfte der Hobby-Flieger in dieser spannenden englischen Produktion des Briten Roy Ward Baker ("Irrgarten des Schreckens") in die Rolle des unpolitischen Oberstleutnant Werra, der seinen Bewachern immer wieder das Leben schwer macht. Ward Baker inszenierte hier nach dem Buch von Howard Clewes, der die wahre wie abenteuerliche Geschichte des deutschen Offiziers Franz Xaver Baron von Werra (1914-19419 verarbeitete, dem Filmemacher Werner Schweizer 2002 den Dokumentarfilm "Von Werra" widmete.

Foto: KSM