Baron von Frankenstein ist wegen seiner merkwürdigen Experimente bei der Dorfbevölkerung alles andere als beliebt. Als die aufgebrachte Bevölkerung sein Anwesen stürmt und sein Labor in Trümmer legt, flieht er mit seinem Assistenten nach Karlsbad. Dort macht Frankenstein eine furchtbare Entdeckung: Die von ihm geschaffene Kreatur lebt noch - in Eis gefroren. Doch Zoltan, ein mysteriöser Hypnotiseur, der das Gehirn des Ungeheuers reaktivieren soll, will das Monster für seine eigenen Zwecke missbrauchen und setzt damit eine Reihe blutiger Geschehnisse in Gang ...

Einmal mehr ein gelungener Horrorfilm der legendären Hammer-Studios, von Genre-Spezialist Freddie Francis rountiniert und mit Hochspannung in Szene gesetzt. Als Frankenstein ist hier Peter Cushing zu sehen, der als fanatischer Vampir-Jäger Professor Van Helsing in der Hammer-Produktion "Dracula" an der Seite von Christopher Lee bekannt wurde.

Foto: Koch Media