Ein findiger Rechtsanwalt erlöst eine Schlagersängerin Gewinn bringend aus ihren Ehequalen und bekommt zum Dank vorübergehend ihre Luxusvilla am Wörthersee überlassen, in der er zusammen mit einer charmanten Kollegin ein romantisches Wochenende verbringen will. Als im Lauf einer Verkettung von Missverständnissen die chaotische Sekretärin des Anwalts, seine abgelegte Geliebte, sein Vater und ein gehörnter Ehemann auf der Suche nach seiner Frau in der Villa auftauchen, kommt es zu einigen Turbulenzen.

Eine 08/15-Komödie von TV-Gebrauchsregisseur Otto W. Retzer, der mit der Achtzigerjahre Sexklamotte "Dirndljagd am Wörthersee" schon einer seiner ersten Regiearbeiten am Lieblingssee des damaligen deutschen Bundeskanzlers Helmut Kohl drehte. Auch später zog es Retzer und seinen langjährigen Drehbuchautor Erich Tomek immer wieder an dieses Gewässer: Hier entstand auch die Serie "Ein Schloß am Wörthersee". Inzwischen zieht es Retzer aber eher in die Ferne, denn er inszeierte zahlreiche Filme um die "Klinik unter Palmen" und um "Das Traumschiff".

Foto: NDR/Degeto