Im Jahre 1077 kehrt der aufgeklärte Trausti in seine isländische Heimat zurück. Doch schon bald gerät er in einen blutrünstigen Familienkonflikt, der aus Machtgier und Eifersucht die furchtbare Tradition der Blutrache heraufbeschwört..

Der Rabe galt als Sinnbild des finsteren Gottes Odin. Regisseur Hrafn Gunnlaugsson schuf eine bildgewaltige Saga über eine arachische Gesellschaftsstruktur. Besonders beeindruckend ist dabei die grandiose Landschaft Islands. Gunnlaugsson läßt ab und zu die Brillanz seiner Vorbilder Akira Kurosawa, Sergio Leone und John Ford durchschimmern.