In Jamaika ist ein Geheimdienstmitarbeiter spurlos verschwunden. Geheimagent 007 James Bond (Sean Connery, Foto), der ja auch in der Folgezeit stets Glück mit seinen Arbeitsplätzen hat, wird in die Karibik entsandt, um die Geschichte aufzuklären. Es dauert nicht lange, bis er dahinterkommt, dass der geheimnisvolle Dr. No seine Finger im Spiel hat. Der Superverbrecher hat sich in den Kopf gesetzt, von seiner atomtechnisch hochgerüsteten Karibikinsel aus die amerikanischen Raketenstarts in Cap Canaveral zu stören versucht.

Mit diesem ersten James-Bond-Film brach ein neues Zeitalter im Unterhaltungskino an. Die Mischung aus exotischen Schauplätzen, hübschen Frauen und hochgezüchteter Action hatte es bis dahin noch nicht gegeben. Zwar ist der typische Stil der James-Bond- Reihe in "Dr. No" noch nicht vollständig ausgereift, doch der große Erfolg blieb dennoch nicht aus. Der Rest ist Kinogeschichte.

Foto: United Artists