Im Kloster Novo-Dievitchi wird der Mönch Andrejew tot aufgefunden. Der zuständige Kommissar vermutet zunächst einen Unfall oder Selbstmord. Kaminsky glaubt an ein Verbrechen. Die Spur führt in eine Restaurierungswerkstatt des Klosters.