Die Titelgestalt ist ein kleiner Junge, dessen Lebensinhalt reine Bosheit ist. Die Bücher von Walter Moers sind längst Kult, doch den Regisseuren Veit Vollmer und Michael Schaack gelang es nicht, den Witz auf die Leinwand zu retten. Was im Buch frech und witzig ist, wirkt hier nur noch zotig und platt. Schlechtes Timing!