Mäusegroßvater Gramps erzählt seinen Enkeln von der sagenhaften Fahrt auf der "Titanic", die er natürlich überlebt hat: Der abenteuerliche Gramps ist nur eine von vielen Mäusen, die an Bord der gigantisch großen "Titanic" gehen. Und dort nimmt bald eine unglaubliche Geschichte mit Menschen, Haien, Walen, Riesenkraken und natürlich Mäusen ihren Lauf...

Dies ist zweifellos reichlich übertriebenes Seemannsgarn, aber dank der niedlichen Charaktere ist diese Katastrophengeschichte aus der Perspektive eines Mäuserichs sympathische Unterhaltung, die auf der "Titanic"-Welle mitschwimmt. Damit die Kinder hinterher nicht allzu aufgeregt sind, werden hier - entgegen den historischen Fakten - alle Passagiere gerettet. Nur die Bösewichte irren noch auf dem Meer umher.