Der geheimnisvolle John Barrett dringt bei den Driscolls ein, bringt das Ehepaar in seine Gewalt und macht es zu Gefangenen im eigenen Luxusheim. Da man zunächst nichts über die Absichten des Eindringlings erfährt, beginnt für die verzweifelten Eheleute eine endlose Nacht der Angst, an deren Ende einige unangenehme Wahrheiten stehen - und ein Mord...

Trotz einiger Längen inszenierte Gerry Lively hier dank der hervorragenden Darsteller ein packendes und intensives Psychoduell um Wahrheit und Lüge, das mit einigen Überraschungen aufwartet. In der Hauptrolle ist Sherilyn Fenn gut, die 1990 mit der Kultserie "Twin Peaks" zu Ruhm kam und in kürzester Zeit als Hollywoods heißestes Sexsymbol galt. Das einstige "Playboy"-Bunny, das sich auch für einen Softporno à la "Two Moon Junction" nicht zu schade war, wurde vom People Magazin 1991 zu den 50 schönsten Menschen der Welt gewählt, war mit Hollywood-Liebling Johnny Depp liiert und ist die Nichte von Rockröhre Suzi Quatro.