Im Wattenmeer bei Husum wird die Leiche einer jungen Frau entdeckt. Der vermeintliche Täter wird schnell ermittelt und gefasst. Doch dann mehren sich irritierende Anzeichen, die den Verdacht nähren, dass diese Tote nicht auf das Konto des gefassten Mörders gehen kann. Die Spur führt Zielfahnderin Vogt (Christiane Paul, Foto) mitten hinein in das Herz der grauen Stadt am Nordseestrand, in lang gehütete, schreckliche Familiengeheimnisse ...

Regie-Routinier Matti Geschonneck ("Silberhochzeit", "Mord am Meer", "Die Nachrichten") inszenierte hier nach dem Drehbuch von Sönke Lars Neuwöhner ("Freunde") eine gelungene Mischung aus Kriminalfilm und Familiendrama, wobei er besondere Sorgfalt auf die Figurenzeichnung legte. Christiane Paul zeigt hier als BKA-Zielfahnderin Lona Vogt einmal mehr, dass sie eine der wenigen deutschen Schauspielerinnen ist, die fast jede Rolle spielen kann. Klasse!

Foto: ZDF/Stephan Persch