Dufour und Morton, zwei Gangster aus Amerika, reisen nach Amsterdam, um den bekannten Kriminalschriftsteller Niels Korff aus dem Weg zu räumen. Währenddessen sitzt Korff, ein menschenscheuer und weltfremder aber gutmütiger Musiker, in der Sonne und spielt Flöte. Denn Korff weiß gar nichts von 'seinen' Kriminalromanen. Durch dumme Zufälle entgeht Korff allen Anschlägen der beiden Gangster. Dann gerät er in Egmond-aan-Zee in eine Falle...

Dank eines gut aufgelegten Heinz Rühmann, der hier wieder gekonnt den harmlosen Musikfreund mimt, ist dies eine akzeptable Krimikomödie.