Marc Ferrot, Polizist in der französischen Stadt Orlèans, lässt sich auf eine leidenschaftliche Affäre mit einer jungen Frau namens Sylvia ein. Als sie ermordet wird, betraut man ausgerechnet Ferrot mit der Aufklärung des Falls, da niemand von seiner Beziehung zu dem Opfer weiß. Bei seinen Ermittlungen muss er allerdings erkennen, dass sämtliche Indizien gegen ihn sprechen. Fieberhaft versucht Ferrot, seine Kollegen von seiner eigenen Spur abzulenken und zugleich den wahren Täter aufzuspüren. Noch ahnt er nicht, dass es sich bei dem Mörder um seinen Vorgesetzten handelt ...

Spannungs-Spezialist Alain Corneau ("Wahl der Waffen", "Jenseits aller Regeln") inszenierte diesen außergewöhnlichen Kriminalfilm, in dem er auf raffinierte Weise die Geschichte eines ehrbaren Mann erzählt, der durch eine Verkettung unglücklicher Ereignisse immer tiefer in einen Strudel aus Mord und Erpressung gezogen wird. In der Hauptrolle des eindrucksvoll gespielten Films ist Yves Montand zu sehen, an seiner Seite glänzt Simone Signoret.

Foto: HR/Degeto