Sherlock Holmes und Dr. Watson bewachen im Schnellzug London-Edinburgh den "Stern von Rhodesien", einen Edelstein von unschätzbarem Wert. Ein Inspektor von Scotland Yard ist ebenfalls mit der Obhut des Diamanten beauftragt. Die Drei können jedoch nicht verhindern, dass der Diamant gestohlen und der Sohn des Besitzers ermordet wird. Untersuchungen von Waggons und Passagieren ergeben, dass der Mörder im Doppelten Boden eines Sarges in den Schnellzug "geschmuggelt" wurde. Zwei weitere Verbrechen geschehen...

Und noch ein Film frei nach Sir Arthur Conan Doyle: Der Schauplatz dieses Abenteuers von Sherlock Holmes fällt etwas aus dem Serienrahmen, denn der gesamte Film spielt in einem Schnellzug. Es wird das klassische Motiv eines fluchbeladenen Kleinods aufgegriffen, das allen seinen Besitzern den Tod zu bringen scheint.