23.02.2021 Video-Interview

Kristina Vogel über ihr Buch "Immer noch ich. Nur anders."

Kristina Vogel war eine der erfolgreichsten Radsportlerinnen der Welt. Bei einem schweren Unfall vor knapp drei Jahren erlitt die heute 30-jährige eine Querschnittlähmung. In diesen Tagen erscheint im Piper-Verlag ihr Buch "Immer noch ich. Nur anders." prisma-Chefredakteur Stephan Braun hat mit der Sportlerin und Autorin über ihr Buch und ihr heutiges Leben gesprochen. 

Kristina Vogel ist 2018 die erfolgreichste Bahnradfahrerin der Welt – mit Olympia-Gold in London und Rio und elf WM-Titeln. Eine 27 Jahre alte Top-Athletin, die schon früh ihre Leidenschaft für den Radsport entdeckte, mit ihrer Jugendliebe Michael zusammenlebt und als Profi den Zenit erreicht hat. Bis zu dem Tag, der alles verändert. Im Training kracht sie mit voller Geschwindigkeit auf einen Fahrer, der fälschlich mitten in der Bahn steht. Sie landet querschnittsgelähmt auf der Intensivstation und im Koma. Seitdem ist sie vom siebten Wirbel abwärts gelähmt.

HALLO WOCHENENDE!
Noch mehr TV- und Streaming-Tipps, Promi-Interviews und attraktive Gewinnspiele: Zum Start ins Wochenende schicken wir Ihnen jeden Freitag unseren Newsletter aus der Redaktion.

Doch Kristina gibt nicht auf; mit Disziplin und Zuversicht nimmt sie ihr Schicksal an. Sie spornt damit unendlich viele Menschen an, macht mutig, stark zu sein, auch wenn der eigene Körper nicht perfekt ist. Packend und ehrlich schildert sie die entscheidenden Momente ihrer Karriere. Sie erzählt voller Optimismus, wie sie sich ihr Leben zurückholte. Wie sie sich heute für Menschen mit Behinderung und gegen Barrieren einsetzt. Und was ihr darüber hinaus wichtig ist.

"Immer noch ich. Nur anders."
Kristina Vogel

Erscheint am 01.03.2021 bei Piper
Mitautor: Matthias Teiting
272 Seiten, Hardcover mit Schutzumschlag
EAN 978-3-89029-533-6

Das könnte Sie auch interessieren