Gemeinsam mit RTL setzt sich Volksmusiker Heino für blinde und sehbehinderte Kinder in Tansania ein. Als Pate des Projekts sammelt der 80-Jährige Spenden für eine Augenklinik in dem afrikanischen Land. Auch er war einst von einer Sehbehinderung betroffen.

So sieht man Heino selten: Im grünen OP-Kittel wohnt der Volksmusiker einer Augenoperation in Deutschland bei – selbstverständlich samt Sonnenbrille. Die Aktion hat einen ernsten Hintergrund: Der Starsänger fungiert als Pate des Projekts "RTL – Wir helfen Kindern", das sehbehinderten Kindern in Tansania dringend notwendige Operationen ermöglichen will. Schließlich ist auch seine markante Brille kein Scherz: "Ich habe ja auch mal eine Augenkrankheit gehabt, wegen der ich diese dunkle Brille trage. Daher ist es mir sehr wichtig, mich für Kinder einzusetzen, die sehbehindert oder blind sind", so Heino im Gespräch mit RTL.

Von seiner eigenen Erfahrung berichtet der 80-Jährige weiter: "Als ich damals im Krankenhaus lag und gar nichts sehen konnte, das war für mich sehr schlimm. Aber ich wusste, dass ich wieder sehen kann, wenn ich aus dem Krankenhaus komme." Doch nicht alle hätten dieses Glück, so Heino: "Die betroffenen Kinder in Tansania haben diese Hoffnung nicht. Das berührt mich sehr. Wir sollten so froh sein, dass wir unser Augenlicht noch haben und es auch behalten dürfen!"

Kinder wie der elfjährige Junge, bei dessen OP Heino zugegen war, oder der neun Monate alte Baraka, bei dem schon früh der kindliche Graue Star entdeckt wurde, benötigten die Hilfe dringend. Heino gibt sich angesichts der Situation emotional: "Ich bin sehr erschüttert. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass es in der heutigen Zeit noch Kinder gibt, die ein Augenleiden haben und nicht behandelt werden können. Unser Augenlicht ist doch unser höchstes Gut. Ohne Sehkraft haben die Kinder in Tansania keine Zukunft."

Zusammen mit RTL und den Lions Deutschland will Heino diesen Kindern helfen. Im Rahmen des RTL-Spendenmarathons vom 21. bis 22. November ruft der Sänger die Zuschauer zu Spenden für den Bau eines Krankenhauses in Tansania auf: "Helft mit, sorgt dafür, dass in Tansania endlich eine Augenklinik für Kinder gebaut werden kann. Nur so kann den blinden und sehkranken Kindern geholfen werden. Wir sind hier in Deutschland bestens medizinisch ausgerüstet, daher sollten wir auch dafür sorgen, dass die Ärzte in Tansania kranken Kindern ihr Augenlicht sichern können. Es würde mich sehr glücklich machen, wenn wir das schaffen!"


Quelle: teleschau – der Mediendienst