Roddy Doyle

Lesermeinung
Biografie
Der Romancier und Drehbuchautor Roddy Doyle ist einer der hierzulande bekanntesten und beliebtesten Vertreter der modernen irischen Literatur.

Doyle lebt auch heute noch mit seiner Familie in Dublin, nachdem er dort lange als Lehrer gearbeitet hatte. Sein erster, noch im Selbstverlag erschienener Roman "Die Commitments", 1991 von Alan Parker fürs Kino inszeniert, machte Doyle schlagartig berühmt.

Auch seine beiden folgenden Romane ("The Snapper - Hilfe, ein Baby!", "Fisch & Chips") wurden mit großem Erfolg von dem Briten Stephen Frears verfilmt. 1993 erschien dann "Paddy Clarke Ha Ha Ha", sein vierter Roman, der ihm den renommierten Booker-Preis einbrachte und in mehr als zwanzig Sprachen übersetzt wurde.

Nach "Die Frau, die gegen Türen rannte" (1996) und seiner Mit-Autorschaft an Dermot Bolgers "Finbars Hotel" von 1999 überraschte Doyle seine Fangemeinde 2000 mit einem historischen Rebellenroman: "Henry der Held", in dem er die Helden der irischen Unabhängigkeitsbewegung vom Sockel hebt. Auch dieses Buch wurde von der Kritik mit Lobeshymnen geradezu überschüttet, und so kann man wohl tatsächlich behaupten, dass Roddy Doyle auf dem besten Wege ist, ein Klassiker zu werden. Eine irische Institution ist er bereits.

"Das Leben ist zu kurz für Wiederholungen", meint Doyle als Reaktion auf die verblüfften Kommentare zu "Henry der Held", und dasselbe mag er sich auch gedacht haben, als er das Drehbuch zu "Brendan trifft Trudy" schrieb. Zum einen ist dies sein erstes Originaldrehbuch, zum anderen verwendet er darin auch nicht den Dubliner Sozialstoff, den sein Publikum seit seiner "Barrytown-Trilogie" von ihm erwartet.

Für "Brendan trifft Trudy" wählte Doyle ein anderes, mittelständisches Milieu, und er löst sich stilistisch vom zuletzt in "Henry der Held" erfolgreich erprobten Realismus, um seinem schüchternen Helden Brendan den ein oder anderen beglückenden, surrealen Ausflug in die glanzvolle Welt der Filmklassiker zu gönnen.  

BELIEBTE STARS

John Wayne im Jahr 1968.
John Wayne
Lesermeinung
Beeindruckt mit natürlichem Spiel: Julia Brendler
Julia Brendler
Lesermeinung
Gibt den fiesen Typen mit Bravour: Jack Nicholson.
Jack Nicholson
Lesermeinung
Caroline Peters in der gefeierten Krimiserie "Mord mit Aussicht".
Caroline Peters
Lesermeinung
Action-Star aus Deutschland: Antje Traue.
Antje Traue
Lesermeinung
Vielseitig einsetzbar: Alan Rickman.
Alan Rickman
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Ralph Fiennes
Ralph Fiennes
Lesermeinung
Wenig skandalträchtig: Paul Newman.
Paul Newman
Lesermeinung
Tom Beck in der RTL-Serie "Alarm für Cobra 11 – Die Autobahnpolizei".
Tom Beck
Lesermeinung
Tanja Schleiff in im Dortmunder "Tatort - Mein
Revier"
Tanja Schleiff
Lesermeinung
Hervorragender Charakterdarsteller aus Frankreich: Lambert Wilson
Lambert Wilson
Lesermeinung
Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
"Kung-Fu-Macher" mit Weltkarriere: Jacki Chan
Jackie Chan
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN