Michael Winterbottom

Lesermeinung
Geboren
29.03.1961 in Blackburn, Lancashire, England, Großbritannien
Alter
60 Jahre
Sternzeichen
Biografie
Der Regisseur und Produzent Michael Winterbottom besuchte die Oxford Universität, bevor er an Filminstituten in London und Bristol sein Handwerk erlernte und seine Karriere als Cutter beim Thames Television begann. Im Anschluss drehte er zwei TV-Dokumentationen über Ingmar Bergman sowie verschiedene Fernsehserien, unter denen Folgen von "Für alle Fälle Fitz - Mord ohne Erinnerungen" (1993, mit Robbie Coltrane) und "Family" (1994) durchschlagenden Erfolg hatten.

Kurz darauf brachte Winterbottom mit "Butterfly Kiss" (1994) sein Filmdebüt in die Kinos, das zwei mörderische Mädchen (Saskia Reeves und Amanda Plummer) beim Küssen, Killen und persönlicher Anarchie zeigte. Dem umstrittenen Psychothriller folgte das Liebesdrama "Go Now! Jetzt erst recht" (1996), die Studie eines Todkranken alias Robert Carlyle, für das Winterbottom mit einem Prix Europa ausgezeichnet wurde. Preisgekrönt ist sein nächster Film "Herzen in Aufruhr" (1996) - eine Thomas-Hardy-Adaption mit Kate Winslet und Christopher Eccleston, die in Cannes lief, den Michael Powell Award beim Edinburgh Film Festival und ferner den Golden Hitchcock Award in Dinard erhielt.

1997 zeichnete Winterbottom mit Woody Harrelson, Stephen Dillane und Marisa Tomei in dem niederschmetternden Antikriegsfilm "Welcome to Sarajevo" das Bild einer Stadt im Belagerungszustand, der Zivilisten ums Leben und Journalisten fast um den Verstand bringt. Ebenfalls 1997 entstand das romantische Krimidrama "I Want You" mit [pe.rechael_weisz:Rachel Weisz] und Alessandro Nivola, ein Wettbewerbsbeitrag der Berlinale, bevor Winterbottom 1999 in dem Beziehungsdrama "Wonderland" behutsam das Leben dreier Londoner Schwestern ins Zentrum seiner Story rückte und mit dem British Independent Film Award für den besten Film erhielt.

Erneut mit Eccleston in der Hauptrolle inszenierte Winterbottom die Komödie "With Or Without You" (1999), in der eine Ehe durch alte Lover und neue Brieffreunde auf die Probe gestellt wird. 2000 schließlich folgte mit dem Western "Das Reich und die Herrlichkeit" - erneut nach einem Roman von Thomas Hardy - die Geschichte einzelner Schicksale in den Zeiten des Goldrausches. Um das Schicksal afghanischer Flüchtlinge ging es dagegen in seinem Roadmovie "In This World", das Winterbottom 2003 inszenierte. Eher von durchschnittlicher Qualität war der Sciencefiction-Streifen "Code 46" (2003) während "Nine Songs" (2004) eine Fast-Pornofilm unter dem Deckmäntelchen "Kunst" ist.

Weitere Filme von Michael Winterbottom: "Road to Guantanamo" (2006), "Ein mutiger Weg" (2007), "Neustart in Genua" (2008), "The Look of Love" (2013).

BELIEBTE STARS

Schon lange ein Weltstar: Hans Zimmer
Hans Zimmer
Lesermeinung
Schauspieler Cillian Murphy.
Cillian Murphy
Lesermeinung
Nicht nur als Darsteller erfolgreich: Jack Black
Jack Black
Lesermeinung
Schauspieler, Produzent und Regisseur: Til Schweiger.
Til Schweiger
Lesermeinung
Beherrscht die gesamte Spannbreite - von Action bis Schnulze: Josh Lucas.
Josh Lucas
Lesermeinung
Begann seine Karriere als fescher Surfer in der TV-Serie "Gegen den Wind": Ralf Bauer
Ralf Bauer
Lesermeinung
Axel Milberg als "Tatort"-Kommissar Borowski
Axel Milberg
Lesermeinung
Australischer Regie-Star: Baz Luhrmann.
Baz Luhrmann
Lesermeinung
Wurde als Tony Montana, Boss eines lukrativen Drogen-Rings, bekannt: Al Pacino.
Al Pacino
Lesermeinung
Katharina Böhm.
Katharina Böhm
Lesermeinung
Ausdrucksstarker Charakterdarsteller: Tim Seyfi
Tim Seyfi
Lesermeinung

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Schauspieler Jesse Eisenberg.
Jesse Eisenberg
Lesermeinung
In "Indiana Jones und das Königreich des Kristallschädels" nach 28 Jahren erneut an der Seite des Archäologen: Karen Allen.
Karen Allen
Lesermeinung
James Remar.
James Remar
Lesermeinung
Kam bei einem Autounfall ums Leben: Paul Walker.
Paul Walker
Lesermeinung
Olivia Coleman
Olivia Colman
Lesermeinung
Lernte bei Steven Spielberg: Regisseur Robert Zemeckis
Robert Zemeckis
Lesermeinung
Schauspieler Paul Giamatti.
Paul Giamatti
Lesermeinung
Mit "The Blues Brothers" begann Dan Aykroyds eigentliche Filmkarriere
Dan Aykroyd
Lesermeinung
Schauspieler Chris Evans.
Chris Evans
Lesermeinung
Der gemütliche Dicke mit dem verschmitzten Blick: Ned Beatty
Ned Beatty
Lesermeinung
Louis Hofmann in der Netflix-Serie "Dark".
Louis Hofmann
Lesermeinung
Andrew Lincoln: Dank "The Walking Dead" weltweit bekannt.
Andrew Lincoln
Lesermeinung
Schauspieler Chris Rock.
Chris Rock
Lesermeinung
Unverwechselbare Erscheinung: Ron Perlmann
Ron Perlman
Lesermeinung
Wurde als "Kommissarin Lund" auch in Deutschland
bekannt: Sofie Gråbøl
Sofie Gråbøl
Lesermeinung
Sängerin und Schauspielerin Ann-Margret
Ann-Margret
Lesermeinung