Leiden in Gefangenschaft - Häftling in Guantanamo

Road to Guantanamo

KINOSTART: 21.09.2006 • Drama • Großbritannien (2006) • 95 MINUTEN
Lesermeinung
prisma-Redaktion
Originaltitel
The Road to Guantanamo
Produktionsdatum
2006
Produktionsland
Großbritannien
Laufzeit
95 Minuten

Der britische Pakistani Asif will im Jahr 2001 in Pakistan seine zukünftige Frau kennenlernen. Drei seiner Freunde reisen ihm hinterher. Gemeinsam lassen sich die Freunde von einem Imam dazu überreden, den Brüdern in Afghanistan zu helfen. Doch bei der Ankunft im Nachbarland beginnt der Bombenterror der Amerikaner. Die Freunde werden gefangen genommen und als Terroristen nach Guantanamo gebracht. Hier beginnt ein monatelanges Martyrium...

Die Geschichte basiert auf wahren Erlebnissen. Michael Winterbottom schildert sie mit der Hilfe von Mat Whitecross als Doku-Drama. Es ist zwar lobenswert, dass das Regie-Duo das Thema aus der Sicht der Opfer liefert. doch leider ging man dabei allzu blauäugig vor. Auch wenn die vier Freunde (heute wieder auf freiem Fuß) sich recht naiv ködern ließen, ist deren Teilnahme gegen amerikanische Truppenverbände zu kämpfen, nicht zu leugnen. Ob dies den harten Gefangenlageraufenthalt in Guantanamo rechtfertig, steht auf einem anderen Blatt. Aber gänzlich "schuldfrei" waren die Männer nicht. Dennoch schockiert die menschenunwürdige Behandlung der Gefangenen.

Foto: Falcom

Weitere Darsteller

BELIEBTE STARS

Nicht ganz so erfolgreich wie sein Vater: Jared Harris.
Jared Harris
Lesermeinung
Längst über die Grenzen Deutschlands bekannt: Daniel Brühl
Daniel Brühl
Lesermeinung
Schon lange in Hollywood angekommen: Rade Serbedzija
Rade Serbedzija
Lesermeinung
Rita Russek spielt oft Dauerrollen
Rita Russek
Lesermeinung
Schauspieler mit Wrestling-Vergangenheit: Dwayne "The Rock" Johnson.
Dwayne Johnson
Lesermeinung
Andreas Hoppe als Tatort-Kommissar Mario Kopper
Andreas Hoppe
Lesermeinung
Spielt gern den harten Kerl: Vin Diesel.
Vin Diesel
Lesermeinung
War auch als Rap-Sänger erfolgreich: Mark Wahlberg.
Mark Wahlberg
Lesermeinung
Sunnyboy und Oscar-Preisträger aus Wales: Christian Bale.
Christian Bale
Lesermeinung
Gab sein Leinwand-Debüt bereits 1977: Mel Gibson.
Mel Gibson
Lesermeinung
Wuchs in Cambridge, Massachusetts auf: Ben Affleck.
Ben Affleck
Lesermeinung
Erst Model, dann DJ, dann Film- und jetzt Serienstar: Lorraine Bracco
Lorraine Bracco
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Längst schon kein Kinderstar mehr: Mia Wasikowska
Mia Wasikowska
Lesermeinung