Pflege - Hilft denn keiner?

  • Mitarbeiter und Pfleglinge der Seniorengenossenschaft Riedlingen Vergrößern
    Mitarbeiter und Pfleglinge der Seniorengenossenschaft Riedlingen
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Roswitha pflegt Kurt seit sieben Jahren. Rund um die Uhr. Ihren Beruf musste sie aufgeben und auch sonst verzichtet sie auf vieles, was das Leben ausmacht. Vergrößern
    Roswitha pflegt Kurt seit sieben Jahren. Rund um die Uhr. Ihren Beruf musste sie aufgeben und auch sonst verzichtet sie auf vieles, was das Leben ausmacht.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Roswitha pflegt Kurt seit sieben Jahren. Rund um die Uhr. Ihren Beruf musste sie aufgeben und auch sonst verzichtet sie auf vieles, was das Leben ausmacht. Vergrößern
    Roswitha pflegt Kurt seit sieben Jahren. Rund um die Uhr. Ihren Beruf musste sie aufgeben und auch sonst verzichtet sie auf vieles, was das Leben ausmacht.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Roswitha pflegt Kurt seit sieben Jahren. Rund um die Uhr. Ihren Beruf musste sie aufgeben und auch sonst verzichtet sie auf vieles, was das Leben ausmacht. Vergrößern
    Roswitha pflegt Kurt seit sieben Jahren. Rund um die Uhr. Ihren Beruf musste sie aufgeben und auch sonst verzichtet sie auf vieles, was das Leben ausmacht.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Tanznachmittag mit Pflegerin in der Seniorengenossenschaft Riedlingen Vergrößern
    Tanznachmittag mit Pflegerin in der Seniorengenossenschaft Riedlingen
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Roswitha pflegt Kurt seit sieben Jahren. Rund um die Uhr. Ihren Beruf musste sie aufgeben und auch sonst verzichtet sie auf vieles, was das Leben ausmacht. Vergrößern
    Roswitha pflegt Kurt seit sieben Jahren. Rund um die Uhr. Ihren Beruf musste sie aufgeben und auch sonst verzichtet sie auf vieles, was das Leben ausmacht.
    Fotoquelle: ZDF/SWR
  • Tanznachmittag in der Seniorengenossenschaft Riedlingen Vergrößern
    Tanznachmittag in der Seniorengenossenschaft Riedlingen
    Fotoquelle: ZDF/SWR
Report, Reportage
Pflege - Hilft denn keiner?

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2018
3sat
Fr., 07.12.
20:15 - 21:00


Rund 2,5 Millionen Menschen in Deutschland sind pflegebedürftig. Ihre Zahl steigt, 2030 könnten es nach seriösen Schätzungen schon 3,5 Millionen Menschen sein. Derzeit werden zwei Drittel der Pflegebedürftigen zu Hause von ihren Angehörigen gepflegt - zumeist von ihren Frauen oder Töchtern. Doch immer weniger Angehörige sind dazu bereit oder in der Lage, nicht zuletzt wegen des Armutsrisikos, das damit einhergeht. Kurt ist 69 und stark pflegebedürftig, seit er infolge eines Herzinfarkts einen Hirnschaden erlitten hat. Seine Frau Roswitha pflegt ihn zu Hause, seit sieben Jahren, inzwischen rund um die Uhr. Mit viel Liebe und Fantasie kämpft sie täglich dafür, dass er trotz seiner Krankheit Freude am Leben hat. Sie selbst jedoch verzweifelt zunehmend - weil sie keinen passenden Platz in einer Tagespflege findet, der sie entlasten könnte, und sei es nur stundenweise. Weil Roswitha keine Zeit mehr hat, ihren Beruf auszuüben, ist es finanziell eng, und für ihre Rente sieht sie ohnehin schwarz. Deutschland ist eine alternde Gesellschaft. Eine wachsende Zahl kranker, gebrechlicher Menschen würdig zu versorgen, ist eine Herausforderung. Aber dieser Herausforderung wird die Politik nicht gerecht. Ein Kernproblem: Pflege in Deutschland ist inzwischen ein Geschäft. Große Konzerne sind machtvolle Akteure auf dem Pflegemarkt. Es fehlt an Fachkräften in den Pflegeberufen: Die Arbeit in der Pflege ist anstrengend, belastend und in der Regel schlecht bezahlt. Ob in der ambulanten Pflege oder in den Heimen: Meist fehlt es den Pflegern an Zeit, sich um den einzelnen Menschen zu kümmern. Kommerzielle Anbieter dünnen Personal aus, um die Rendite zu steigern - mit schlimmen Folgen für die Pflegebedürftigen. Der Staat verlässt sich darauf, dass die Familien durch Eigenarbeit oder Geld die Lücken schließen. Der Film erzählt vom Kampf der pflegenden Angehörigen und von den Nöten professioneller Pfleger. Nicht zuletzt erklärt er, woran menschenwürdige Pflege oft scheitert. Aber die Dokumentation zeigt auch Wege aus dem Notstand. Dazu braucht es eine willige Kommune, ein gut funktionierendes Netzwerk und vor allem: die Möglichkeit, jeden Pflegefall ganz individuell zu lösen. Damit möglichst viele Menschen möglichst lange zu Hause leben und gepflegt werden können.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Ein verletzter Wellensittich wird behandelt.

Hessenreporter - Tierretter im Einsatz

Report | 07.12.2018 | 02:35 - 03:05 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Strasse Route 66

Route 66 - Straße des amerikanischen Traums

Report | 07.12.2018 | 13:20 - 14:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Michael Kraus ist Förster aus Deutschland und reist für die dänische Firma "Fair Trees" jedes Jahr an die wilden Hänge des Südkaukasus in Georgien, wo Zapfenernter auf bis zu 60 Meter hohe Nordmanntannen klettern.

Re: - Faire Weihnachten - Umweltbewusst Feiern

Report | 07.12.2018 | 19:40 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Von Juli bis September 2018 lief die dritte Staffel der RTL II-Show "Curvy Supermodel – Echt. Schön. Kurvig". Wir stellen die Kandidatinnen in Bildern vor.

Drei Staffeln von "Curvy Supermodel" hat RTL II ausgestrahlt. Doch die Quoten kriegten zuletzt nicht…  Mehr

Helene Fischer hat gut lachen: Die Schlagersängerin sicherte sich Platz acht auf der "Forbes"-Liste der best verdienenden Sängerinnen.

Beim Blick auf die aktuelle Forbes-Liste werden sich Céline Dion und Britney Spears vielleicht frage…  Mehr

Über 250 Jahre war das Bild der Bergarbeiter unwiderruflich mit dem Ruhrgebiet verbunden. Ende 2018 schließt die letzte deutsche Zeche. Anlässlich dieses Endes einer Ära strahlt das ZDF mehrere Dokumentationen zum Thema Bergbau und Steinkohleausstieg aus.

Im Dezember endet eine Ära. Dann wird die letzte deutsche Zeche geschlossen. Das ZDF blickt in versc…  Mehr

Eine der erfolgreichsten Serien kommt ins Kino: "Die Sopranos" (von links: Tony Sirico, Steve Van Zandt, James Gandolfini, Michael Imperioli und Vincent Pastore)

"Die Sopranos" gilt als eine der besten TV-Serien aller Zeiten. Für das geplante Kino-Prequel gibt e…  Mehr

Optimistisch trotz brutaler Diagnose: Susanna gibt sich nicht auf.

Der Sender begleitet vier junge Menschen, die wissen, dass sie wahrscheinlich bald sterben lassen, s…  Mehr