Die attraktive Buffy hält sich für einen ganz normalen Teenager - bis ihr eines Tages ein alter Mann eröffnet, sie sei dazu auserwählt, Vampire zu töten. Sie lässt sich von ihm zur Vampirkillerin ausbilden und wird schon bald zu einer echten Gefahr für die Untoten. Doch so schnell geben sich die Vampire nicht geschlagen…

Fran Rubel Kuzui ("Tokio Pop") inszenierte diese satirische, gut gespielte und äußerst turbulente Gruselkomödie um eine Vampirjägerin. Fünf Jahre später entstand daraus die TV-Serie mit Sarah Michelle Gellar in der Titelrolle. Paul Reubens, ehemals Pee-wee Herman, ist in einer kleinen Nebenrolle als Hauers Vertrauter zu sehen.