Otto ist ein Zombie, der keine Ahnung hat, woher er kommt oder wohin er eigentlich will. So gelangt er per Anhalter zufällig nach Berlin. Als der Untote dort schon bald der Underground-Filmemacherin Medea auffällt, dreht sie einen Dokumentarfilm über den seltsamen Gesellen und versucht gleichzeitig ihren epischen wie politischen Zombie-Porno fertig zu stellen. Dann allerdings will Otto mehr über sein Leben vor dem Tod herausfinden...

Underground-Filmer Bruce LaBruce ("Skin Flick") hat mal wieder einen jener Billigfilmchen inszeniert, die eigentlich keiner sehen will: schlecht gemacht, schlecht gespielt und eine hirnlose Geschichte. Reine Zeitverschwendung!

Foto: GMfilms