Seit Jahren schon hat sich der Schokoladenfabrikant Willy Wonka (Johnny Depp, Foto) aus der Öffentlichkeit zurückgezogen. So wundert es, dass er eines Tages fünf Kinder samt Begleitung Erwachsener in seine legendäre Fabrik einlädt. Den Grund dafür kennt nur Wonka allein. So zeigt sich während der Besichtungstour, dass vier der fünf Kinder verzogene Gören sind. Nur der junge Charlie erweist sich als Wonkas Wunschkandidat, für den er schließlich eine ganz besondere Überraschung parat hat...

Die vierte gemeinsame Arbeit von Tim Burton und Johnny Depp erweist sich erneut als bildgewaltiges, detailfreudiges und überaus verspieltes Fantasy-Werk. Die Vorlage basiert auf dem gleichnamigen Kinderbuchklassiker von Roald Dahl, dessen bizarre Welten von Burton adäquat visualisiert werden: Bunt, schräg und witzig. Ein origineller Streifen, den man auch mehrmals anschauen kann, da man immer wieder Neues entdecken wird. Die Geschichte wurde bereits Charlie und die Schokoladenfabrik mit Gene Wilder verfilmt, doch was Burton daraus macht, ist einfach stark.

Foto: Warner