Der berühmter Scharfschütze und Revolverheld John kämpft einen aussichtslosen Kampf: er hat Krebs. In Carson City nimmt er sich ein Zimmer, um in Ruhe sterben zu können. Doch der Sohn seiner Vermieterin ist fasziniert von dem großen Scharfschützen und sieht ihn gar als Idol. Seine Mutter will John daraufhin raus schmeißen. Doch noch einmal wird der Shootist zu einem Duell gezwungen ...

Altmeister Don Siegel inszenierte diesen elegischen, zum Teil auch mit schwarzem Humor gewürzten Western, als das Genre in einer Sackgasse angekommen war. Nicht nur in Hollywood, auch der Italowestern lag in den letzten Zügen. John Wayne, selbst krebskrank, ist hier in einer seiner besten Rollen zu sehen. Diese Morbidität, die sich hier gleich auf mehreren Ebenen - inhaltlich, filmhistorisch und privat - zeigt, gibt dem Film eine ungemein dichte Atmosphäre.

Foto: Koch Media